St. Johannes d.T. - Haslach

Filialkirche St. Johannes der Täufer - Haslach

Zugriffe: 1525

01 filialkirche st johannes haslach 2014 200pxDie Kirche St. Johannes der Täufer ist eine katholische Filialkirche der Kirche St. Vitus Au und liegt inmitten der Hallertau, im Gemeindeteil Haslach (~200 Einwohner) des Marktes Au in der Hallertau im Landkreis Freising. Errichtet wurde sie 1875 anstelle der alten Kirche als neugotischer Rohziegelbau mit eingezogenem Polygonalchor. Früher zur Pfarrei Rudelzhausen zählend, gehört sie heute zur Pfarrei Au im Dekanat Geisenfeld des Bistums Regensburg.

Die Kirche ist von einem kleinen kirchlichen Friedhof mit derzeit 35 Grabstätten nebst Leichenhaus und Friedhofsmauer umgeben und liegt am Rand des Dorfes.

4 ha Wald und etwa 1 ha landwirtschaftliche Flächen, die an hiesige Landwirte zur Bewirtschaftung verpachtet sind, besitzt die Filialkirchenstiftung Haslach darüber hinaus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok