Urlaubsvertretung Pater Christopher

Zugriffe: 2277

sundari chellaian pater christopher 200pxPater John Christopher - 2016Im August 2016 war nun bereits zum sechsten Mal Pater Christopher aus Indien zur Urlaubsaushilfe da. Unsere Diözese hat uns dieses Jahr wieder unseren beliebten und „altbekannten“ Geistlichen zugeteilt.

Er stellt sich vor:

Ich bin Pater John Christopher OIC (Chellaian Sundari) aus Indien, Kerala. Ich gehöre zu einem Orden dieser heißt Orden der Nachfolge Christi (Order of the Imitation of Christ), im Volksmund genannt Bethanien Ashram (Bethany Ashram). Ich bin 1971 (8.2.) geboren und bin im Juli 1987 dem Orden eingetreten. Meine Priesterweihe war am 30. November 2001. Die folgenden drei Jahre habe ich als Pfarrer von drei Pfarreien in der Diözese von Marthandom, Kannyakumari Kanton (in Tamil Nadu – ein Bundesstaat von Indien) gearbeitet. Dann wurde ich von meinem Orden mit der Gründung eines Waisenhauses und einer Schule beauftragt. Gleichzeitig war ich auch zuständig für zwei Pfarreien. Jetzt bin ich hier in Löwen (Belgien) seit 29. September 2009, mein Weiterstudium (Lizentiat und Doktorat) zu realisieren. Ich werde das im Bereich von Moraltheologie machen. Zu Hause habe ich meinen Vater, zwei Brüder und eine Schwester. Alle meine Geschwister sind verheiratet. Meine Mutter ist kurz vor meiner Priesterweihe am 14. September 2000 gestorben. - Ich freu mich auf meinen Aufenthalt bei Ihnen in der Hallertau.

logo bethany navajeevan institutionsDiese englischsprachige Homepage (http://www.bethanynavajeevan.org/) berichtet vom Orden und den Projekten, in die Pater Dr. John Christopher eingebunden ist. Auch auf den Seiten des "College of Education" finden Sie Hinweise über Pater Christopher selbst und seine dort übertragenen Aufgaben.

 

 

 

Zur Unterstützung haben wir eine Kollekte für das von ihm geführte Waisenhauses in Indien abgehalten.
2016 Urlaubsvertretung: Aus Au durfte er € 2000 mitnehmen, aus Osterwaal waren es in der Kirchenkollekte € 580 und aus dem Pfarrfest € 600.
2016 haben wir anlässlich seines Besuchs nach der Dissertation in der Kollekte der Sonntagsmessen am 16. und 17. Januar gesammelt: In Au € 672,22 in Osterwaal € 320,00
2015: In Au 1.112,82 € und in Osterwaal 520 €. Die Pfarrei Osterwaal spendet aus dem Erlös vom Pfarrfest 600 € zusätzlich. Aus dem Erlös vom Verkauf der Kräuterbüschel spendet der Frauenbund 200 €.
2014: In Au 1.255,42 € und in Osterwaal 635 €.
2013: In Au 1.455,60 € und in Osterwaal 435 €.
Allen Spendern Vergelt`s Gott!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.